Facebook Live: Mit ein bisschen Planung gar nicht so schwer

Live-Fernsehen – mit den Broadcasting-Features von Social Media ist das heute für jedes Unternehmen möglich. Einige Beispiele und Hinweise zur Planung und Vorbereitung.

Bild: Michael Eugster

Knapp 3 Jahre ist es her, seit Meerkat und Periscope Livestreaming von allen und für alle aufs Smartphone brachten – und plötzlich konnten wir z.B. schwedischen Köchen beim Pizzabacken zuschauen. Inzwischen hat praktisch jede Social Plattform ihr eigenes Streaming-Feature am Start. Spätestens seit der erfolgreichen Einführung von Live-Videos auf Instagram oder Facebook Live wird uns wohl auch diese Anwendung von Bewegtbild-Inhalten weiterhin begleiten. Weiterlesen

Sport im Web: Apps, 360 Grad und Augmented Livestreaming

Das Internet hat unser TV-Verhalten verändert. Doch wie könnte das Fernsehen der Zukunft aussehen? Hinweise auf mögliche Szenarien gibt die Inszenierung von Sport im digitalen Raum.

Sportereignisse begeistern mich. Fussball, Tennis, Leichtathletik – ich bin dabei. Dabei fällt auf, wie innovativ derzeit am eigentlichen Live-Erlebnis für die Fans gearbeitet wird. Möglichst real soll es sein, selbst wenn ich daheim im Sessel sitze. Und obwohl das Erlebnis vor Ort nicht duplizierbar ist, bin ich doch beeindruckt, was sich mit Bewegtbild und innovativen Konzepten erreichen lässt.

Bildquelle: Unsplash.com

Weiterlesen

Video ist auch ein Handwerk. Oder: Wieso dich ein Smartphone nicht zum Regisseur macht.

Jeder kann heute mit einem Smartphone ein Video für die Online-Kommunikation drehen. Aber was für Kompetenzen braucht es für die Videoproduktion? Und was davon sollten wir den Experten überlassen?

Bild: Michael Eugster

Mit Video in der Online-Kommunikation haben wir uns in den letzten Wochen hier auf dem Blog ausführlich beschäftigt. Wir sind überzeugt, dass bewegte Bilder in Zukunft eine überragende Rolle im Online- und Content Marketing spielen werden. Am Content Production Day vom 15. August 2017 haben wir mit unseren Gästen darüber diskutiert, was es für die professionelle Videoproduktion braucht, und ob nun tatsächlich jeder und jede von uns zum Filmer werden soll. Weiterlesen

Google Data Studio: praktisches Tool für Reports und Datenvisualisierungen

Data Studio ist ein kostenloses Tool von Google, um Reports, Dashboards und Datenvisualisierungen zu erstellen. Wir haben es kürzlich für ein Social-Media-Projekt eingesetzt – unsere Erfahrungen.

Das Reporting von Kennzahlen und Key Performance Indicators gehört zu jeder Online-Kommunikationskampagne. In unseren Projekten geht es häufig um Zahlen aus verschiedenen Quellen, etwa Kennzahlen der Website-Performance, Reichweite auf Facebook oder Anzahl der Reviews auf TripAdvisor. Für ein Kundenprojekt haben wir nach einem geeigneten Tool gesucht – und unser Ehrgeiz war, ohne das Excel-/Powerpoint-Gespann auszukommen. Weiterlesen

Hearables: Armbänder waren gestern. Wir tragen Computer in den Ohren.

Hearables

Wir haben eine Schwäche für Hearables – also Wearables für die Ohren. Die Here One von Doppler und die Vi von Harman Kardon haben wir ausprobiert.

von Karin Friedli und Thomas Mauch

Unsere Testkandidaten: Here One und Vi

Hearables haben es uns hier im Büro besonders angetan. Gemäss Prognosen werden sie in den nächsten Jahren einen kleinen Teil des Wearables-Marktes (Smart Watches, Armbänder, intelligente Kleidungsstücke und «Earware») ausmachen; uns faszinieren allerdings die technologischen Innovationen in dem Bereich. Wir haben zwei Modelle ausprobiert: Die kabellosen Here One von Doppler Labs und die Vi, Kopfhörer mit einem eingebauten persönlichen Trainer für Sport und Fitness. Weiterlesen

Seite 1 von 20123...»