9. Zeitformen: Der Leser ist kein Gedankenleser

Nehmen wir an, wir verfassen nach allen Regeln der Kunst einen Text, der scheinbar mühelos verständlich ist. Doch aufgepasst: Mit dem falschen Einsatz der Zeitformen können wir alles vermasseln. Weiterlesen